Die Streit Service & Solution GmbH & Co. KG unterstützt mit je 500 Bäumen zwei Aufforstungen in Sachsen.  In der Gemarkung Mülsen St. Micheln nordöstlich von Zwickau und im Erzgebirge in Sehma entstehen dadurch zwei neue Mischwälder mit einem hohen Laubbaumanteil.  

Durch die Anpflanzung von heimischen Baum- und Straucharten, wie Traubeneiche, Bergahorn, Lärche, Winterlinde, Hasel, Pfaffenhütchen und dem Gemeinen Schneeball entstehen auf den ehemals landwirtschaftlich genutzten Flächen von 2300 m2 diverse Waldbiotope, welche zahlreichen Vogel- und Insektenarten als Lebensraum dienen. Da Bäume für den Aufbau ihrer Biomasse stetig CO2 aus der Luft binden, tragen die neu entstehenden Wälder auch zum Klimaschutz bei. Mit einer Projektlaufzeit von 50 Jahren werden ca. 115 Tonnen CO2 kompensiert.

Der mit Tiergängen und Wurzelkanälen durchsetzte Waldboden ist zudem in der Lage nach stärkeren Niederschlagsereignissen große Wassermengen aufzunehmen. Der sich entwickelnde Wald wirkt hierdurch als effektiver Hochwasser- und Bodenschutz.

Standort Mülsen St. Micheln

Standort Sehma



Es fehlen noch 0 von 1.000 Bäumen