WBS GRUPPE | Wald in Sehma 2.100m² | 1.000 von 1.000 Bäumen gepflanzt

Durch die Unterstützung von der WBS GRUPPE werden in Sehma im Erzgebirgskreis 1.000 heimische Bäume wie Traubeneiche, Europäische Lärche, Gemeine Fichte, Bergahorn und Rotbuche gepflanzt. Dieser Wald hat eine wichtige Funktion für den Klimaschutz, denn in den nächsten 50 Jahren binden die Bäume rund 120 Tonnen CO2 und entziehen dieses dauerhaft der Atmosphäre.

mehr erfahren

WBS GRUPPE | Wald in Nicaragua San Juan 3.000m² | 5.000 von 5.000 Bäumen gepflanzt

Die WBS GRUPPE lässt einen neuen Wald mit 5.000 Bäumen im Norden Nicaraguas pflanzen. Auf knapp 3 Hektar Fläche werden die Bäume in den nächsten 50 Jahren der Atmosphäre etwa 900 Tonnen Kohlenstoffdioxid entziehen. Neben diesem wichtigen Beitrag zum Klimaschutz unterstützt WBS den Kleinbauern Eugenio de Los Angeles Zeledon Vilchez und seine Familie dabei, ein neues, dauerhaftes Ökosystem zu schaffen und gleichzeitig Einkünfte aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu erzielen.

mehr erfahren

WBS GRUPPE | Wald in Nicaragua Estelí 24.000m² | 4.000 von 4.000 Bäumen gepflanzt

Auch im Jahr 2021 lässt die WBS GRUPPE einen neuen Wald in Nicaragua entstehen. Im Department Estelí wachsen auf 2,4 Hektar 4.000 neue Bäume heran. Die Unternehmensgruppe unterstützt damit eine weitere Kleinbauernfamilie dabei, sich ihre Lebensgrundlage zu sichern.

mehr erfahren

WBS GRUPPE | Wald in Niederalbertsdorf 6.300m² | 3.020 von 3.020 Bäumen gepflanzt

Im Jahr 2021 werden durch die Unterstützung der WBS GRUPPE neben einem Wald in Nicaragua auch im sächsischen Niederalbertsdorf 3.020 heimische Bäume gepflanzt.

mehr erfahren