Die CNW IT-Systeme GmbH unterstützt in diesem Projekt die Erstaufforstung eines Mischwaldes im Erzgebirgskreis in Sachsen mit 500 Bäumen. Die Fläche befindet sich in einem Hochwasserentstehungsgebiet. Der zukünftige Wald hat hier also wichtige Funktionen: er speichert große Mengen an Wasser im Boden und vermindert so den Oberflächenabfluss und die damit einhergehende Hochwassergefahr. Außerdem filtert der Waldboden das gespeicherte Wasser und sorgt dadurch für sauberes Grundwasser.

Der in Bärenstein entstehende Wald bindet schädliches CO2 aus der Atmosphäre wieder ein. Die durch CNW IT-Systeme GmbH gepflanzten Bäume werden in den nächsten 50 Jahren rund 70 Tonnen CO2 einbinden. Gepflanzt werden heimische Baumarten wie Traubeneiche, Europäische Lärche, Gemeine Fichte, Bergahorn und Bergulme. Durch die naturnahe Waldsaumgestaltung, die unter anderem aus Haselnuss und Pfaffenhütchen besteht, entsteht ein neuer Lebensraum für zahlreiche Vögel und Insekten.



Es fehlen noch 495 von 500 Bäumen